Neapolitanische Lieder

„SIRENA PARTENOPE“
Neapolitanische Lieder

Antonio Stella (Gesang), Angelika Riedel (Gitarre)

Samstag, 30.11.2019, 20 Uhr

Neapel ist eine Stadt, deren Geschichte und Charakter von ihrer prägenden Verbindung zum Meer bestimmt wird. Nicht ohne Grund wurde die Sirene Parthenope in Neapel als Stadtgöttin verehrt, und auch ihr Gesang hat Spuren hinterlassen. Denn Neapel ist auch eine Künstlerstadt, deren Lieder weit über ihre Grenzen hinaus bekannt sind. So auch in Palermo. Und obwohl es dort eine ganz eigene Tradition von Volksliedern gibt, werden auf den sizilianischen Festen immer auch die neapolitanischen Lieder gespielt. Denn das Neapolitanische ist eine Sprache, die sich wie kaum eine andere eignet für den Gesang. Manche Geschichten, sagt der aus Palermo stammende Tänzer Antonio Stella, lassen sich eben nur auf Neapolitanisch erzählen, nur dann entfalten sie ihre ganz besondere Atmosphäre. Und so klingt dann auch die Musik: Nach der Seele Neapels, in einer Sprache, die eine ganz bestimmte Art zu Leben transportiert. Gemeinsam zollen Angelika Riedel und Antonio Stella diesen Geschichten Tribut und bringen die Musik Neapels in einem Liederabend zum Leuchten.