Veranstaltungen

„Bremen trifft sich“
Sommerfest im Ausspann

24.8. 14–20 Uhr

Gemeinsam Spaß haben und einen schönen Tag verbringen. Neue Menschen kennenlernen. Mit Musik und Spielen!

Wir laden alle ein, im Herzen von Bremen zusammen zu feiern:

  • SPIELE drinnen und draußen – und eine Hüpfburg für die Kleinen
  • Je nach Lust (und Wetter) laden Brett- und Gesellschaftsspiele  genauso wie sportlichen Partien draußen zum Mitmachen ein.
  • Einen MITMACH-PARCOURS in einem der wahrscheinlich zehn ältesten Häuser Bremens.
  • Mit den BREMER STADTMUSIKANTEN – „live“ und vorgelesen in vielen verschiedenen Sprachen – und verschiedenen Kunst-Aktionen
  • MUSIK, die für schöne Stimmung sorgt:
  • Und natürlich etwas LECKERES vom Grill

Mit dabei sind Welcomate, das Bremer Geschichtenhaus, der Sportgarten, Spielen für Toleranz, das Institut für niederdeutsche Sprache, die Celtic Singing Session, Dina Delpozo, „Freunde ohne Aber“ und viele mehr.

Es ist Zeit, sich kennenzulernen!


Neue Sprache – neue Heimat

Glücklich!?

Podiumsdiscussion am Freitag, 07.06.2019  um 19:30 Uhr

mit Tarek Mezal aus Syrien, Pelin Kiyikci aus der Türkei, Mohamed Bah aus Guinea und Ahmed Ismail aus Somalia/Kenia
Präsentiert von AUSSPANN & ZUKUNFT IST BUNT

Eintritt frei!


World Café „Indien“

Mit dem World Café möchten wir einen internationalen Raum der Begegnung aller Menschen dieser Stadt schaffen und einmal im Monat ein anderes Land, seine Küche und aktuelle Themen dazu vorstellen.

Dieses Mal ist Indien an der Reihe. Das Programm beinhaltet ein Buffet, Tanz, Livemusik, eine Modenschau und einen Vortrag.

Eintritt frei!

Do., 12. Januar, ab 18h


World Café „Indonesien“

Ab 18 Uhr:
Live-Musik und traditionelle Tänze aus Indonesien
Video über Indonesien

Ab 19 Uhr:
Vortrag zum Thema „Indonesische Kultur und Gerichte“
Buffet für nur 5,- € pro Person

Eintritt frei!

Sa., 8. Dezember, ab 18h


Texte und Töne zum 70. Internationalen Tag der Menschenrechte

Lesung des Verbands deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Bremen

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ (UNO)

Wir präsentieren zum 70. Gedenktag der Menschenrechte ein Programm aus Texten & Tönen: Der rote Faden besteht aus drei miteinander verbundenen Fluchtgeschichten aus dem Buch „Muslime in Beruf und Alltag“, die von Leser/innen vorgetragen werden. In diesen Berichten werden mehrere lyrische Texte von bremischen Künstler/innen integriert und rezitiert.
Madjid Mohit begleitet uns mit der Gitarre.

Beteiligte Personen und Künste
Texte: Fluchtgeschichten von Béatrice Hecht-El Minshawi
Lyrische Texte von Rudolph Bauer, Inge Buck, Martina Burandt
Leser/innen: Frank Dopp, Christiane Hahn-Büthe, Gerhard Mannaße, Majd Saleh
Töne: Behzad Rooshanpour (spielt auf der Santur, der Setar und der Tonbak)


Termin: Mo, 10. Dezember, 18 – 22h


Folksession

Einmal im Monat, in der Regel immer am ersten Dienstag, treffen sich ungefähr 10 bis 15 Musikerinnen und Musiker aus Bremen und dem niedersächsischen Umland, um gemeinsam instrumentelle Folk-Musik und Songs aus Irland, Schottland und Nordamerika in einer Session zu spielen – alles akustisch und unplugged.

Diese Sessions finden schon seit 2012 statt, seit dem 7. August 2018 ab 19.00 Uhr zum ersten Mal im AUSSPANN.

Wir freuen uns auf viele Gäste, die zuhören, mitklatschen und mitsingen. Man weiß nie, wer musikalisch dabei ist und was passiert.

Nächster Termin: Di, 4. Dezember, 19 – 23h


Celtic Singing Session

Ehrlicher und lebendiger Celtic Folk in der unvergleichlichen Atmosphäre des Künstlerhaus Ausspann. Mitsingen und -spielen willkommen und ausdrücklich erwünscht. 🙂

Nächster Termin: So, 18.November, ab 18h